Abschnitt 1

Rechtsgebiete

Eine kleine Auswahl für Rechtsgebiete und Probleme bei denen ich Ihnen gerne behilflich bin:

Mietrecht
Sie haben Probleme bei Passagen aus Ihrem Mietvertrag oder bei der Nebenkostenabrechnung. Ich helfe Ihnen gerne.

Vertragsprüfung
Sie möchten ein Haus kaufen oder einen sonstigen Vertrag abschließen. Gerne prüfe ich diesen für Sie.

Mängelhaftung
Ihr neues Gerät ist fehlerhaft und funktioniert nicht mehr wie es soll.
Der Verkäufer verweist Sie nur an den Hersteller.
Der von Ihnen bestellte Handwerker arbeitet mangelhaft, will aber den vollen Preis.
Bei diesen oder ähnlichen Problemen helfe ich Ihnen gerne.

Mahnung
Kunden zahlen die von Ihnen gelieferter oder hergestellte Ware oder durchgeführte Dienstleistung nicht. Häufig reicht ein anwaltliches Schreiben oder ein gerichtlicher Mahnbescheid, um Ihnen zu Ihrem Recht zu verhelfen.

Abofallen
Sie wollten sich nur ein Rezept, eine Route oder Hausaufgaben im Internet „herunter laden“ und jetzt sollen Sie für ein Jahresabo zahlen. Wenn Ihnen so etwas oder ähnliches passiert ist, melden Sie sich bei mir.

Abschnitt 2

Qualifikationen

Studium

01.10.1999 – 28.02.2004 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Bielefeld

Abschluss: 28.02.2004 1. Staatsexamen („Freischuss“)
„Diplom-Juristin“

Referendariat

01.06.2004 – 14.07.2006 Referendariat
Abschluss: 14.07.2006 2. Staatsexamen („befriedigend“),
„Volljuristin“

Fähigkeiten

01.10.2004 – 03.11.2005 Weiterbildendes Studium Mediation an der Fernuniversität Hagen, erfolgreiche Prüfung am 03.11.2005

Akademischer Grad

07.04.2008 – 04.11.2009 Masterstudiengang „Real Estate Law“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Abschnitt 3

Gebühren

Meine Gebühren richten sich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz RVG.
Die Höhe der Kosten für die Erstberatung richtet sich nach Umfang, Schwierigkeit der Sach- und Rechtslage sowie nach dem Streitwert. Die maximale Höhe der Erstberatungsgebühr für Verbraucher liegt bei 190 € zzgl. gesetzl. MwSt. Bei der Beratung von juristischen Personen gibt es keine Begrenzung der Erstberatungsgebühr.
Die Erstberatungsgebühr wird im Falle einer weiteren gebührenpflichtigen Tätigkeit gemäß Absatz 2 der Anmerkung zu Nr. 2100 VV RVG auf diese anfallenden Gebühren angerechnet.
Alle weiteren anfallenden Gebühren nach dem RVG richten sich nach dem Streitwert.
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass ich Ihnen erst beratend zur Verfügung stehen kann, wenn ich eine von Ihnen unterzeichnete Vollmacht vorliegen habe.

Abschnitt 4 Platzhalter